Leistungsspektrum für Firmenkunden

Unternehmen sind wie Menschen: in manchem ähnlich, in vielem verschieden. Deshalb ist es uns wichtig, Ihr Geschäft genau zu verstehen. So finden wir gemeinsam die Versicherungslösung, die zu Ihnen passt und Ihnen den Rücken frei hält, um Sie ruhiger Ihr eigentliches Ziel verfolgen zu lassen: weiterhin erfolgreich zu sein.
Ein Schaden stört grundsätzlich den gewohnten Betriebsablauf und behindert ein Unternehmen in dem, was es eigentlich tun will: produzieren, Dienstleistungen erbringen, Erträge erwirtschaften. Für einen solchen Fall ist es wichtig, dass man sich auf seinen Versicherungsschutz verlassen kann. Als Partner an Ihrer Seite sorgen wir dafür, dass der Versicherungsschutz auf Ihr Unternehmen maßgeschneidert ist und helfen Ihnen im Schadenfall, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Ein Bau birgt Gefahrenquellen, die nicht von vornherein erkannt werden können. Der Bauherr ist verantwortlich für die sog. Verkehrssicherungspflicht des Bauvorhabens. Dazu gehören u. a. die ordnungsgemäße Absperrung des Baugrundstückes, für eine ausreichende Beleuchtung zu sorgen oder auch das Sichern von Baumaterial. Obwohl man beim Begriff „Bauherr“ davon ausgeht, dass sowohl sie Bauplanung als auch die Bauausführung an fremde Firmen vergeben hat, bedeutet das aber nicht, dass dieser keine Haftpflichtrisiken trägt. Stichwörter wie Auswahlverschulden oder Aufsichtspflichtverletzung ergänzen dabei dieses Risiko.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Marco Gagliano

Torsten Tups

Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung gewährt Versicherungsschutz gegen alle Schäden durch unvorhergesehene Ereignisse, die zu einer Zerstörung oder Beschädigung der versicherten Bauleistungen und Sachen führen. Hierbei ist gleichgültig, ob diese Schäden zu Lasten des Bauherrn, der Bauunternehmer oder Bauhandwerker gehen. Entscheidend ist, dass die Schäden während der Baudauer als unmittelbare Folgen der nachstehenden Ursachen eintreten: außergewöhnliche Witterungsverhältnisse und Elementarereignisse (Bauherrnrisiko), ungewöhnliche Witterungseinflüsse wie Regengüsse, Überflutung, Grundwasser, Sturm, Hagel, Frost und dergleichen (Unternehmerrisiko), Folgeschäden durch Konstruktions- und Materialfehler (Unternehmerrisiko), Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit der Bauhandwerker (Unternehmerrisiko), Diebstahl von fest eingebautem Material (Unternehmerrisiko), mutwillige Zerstörung durch Dritte (Unternehmerrisiko, nach Abnahme Bauherrnrisiko).

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Marco Gagliano

Torsten Tups

Betriebliche Altersvorsorge

Die Notwendigkeit einer zusätzlichen Versorgung neben der gesetzlichen Rente, um entspannt den Ruhestand genießen zu können, ist seit Jahren im Gespräch. Auch der Gesetzgeber hat erkannt, dass die gesetzliche Rente nicht ausreichend ist und fördert als zweites Standbein die betriebliche Altersversorgung mit steuerlichen Vorteilen.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Christian Mattschull

Phichittra Suksaew

Torsten Tups

D&O

Manager haften als Geschäftsführer und Vorstände von Unternehmen für ihr Fehlverhalten und fehlerhafte Entscheidungen mit ihrem Privatvermögen, und zwar nicht nur für eigenes Verschulden, sondern unter dem Gesichtspunkt der gesamtschuldnerischen Haftung möglicherweise auch für Fehler ihrer Vorstands- und Geschäftsleitungskollegen. Aus diesem Grund empfiehlt sich der Abschluss einer Managerhaftpflicht-Versicherung durch das Unternehmen für diese Risikobereiche. Hierbei gilt es, zahlreiche Kriterien und Einflussfaktoren zu beachten, um den passenden Vermögensschaden-Deckungsschutz ermitteln und ausgestalten zu können.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Gerhard Bugla

Marco Gagliano

Employment Practices Liability-Versicherung (EPL)

Diskriminierung, sexuelle Belästigung, rechtswidrige Kündigung und andere Anspruchsgrundlagen aus dem Anstellungs- und Bewerbungsverhältnis können heute zu Schadenersatzansprüchen gegen Arbeitgeber führen. Die EPL-Versicherung bietet Versicherungsschutz für Schadenersatzansprüche aus diesem Bereich.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Gerhard Bugla

Marco Gagliano

Internationale Versicherungsprogramme / Compliance im Versicherungswesen

Grenzüberschreitende Unternehmensaktivitäten (mit oder ohne globale Präsenz bzw. Gesellschaften in einzelnen Ländern) erfordern besondere Versicherungslösungen, die lokalen Vorgaben und rechtlichen Anforderungen gerecht werden müssen. Hier gilt es, die Spielregeln zu beachten und die Versicherungslösungen nicht nur nach den Unternehmensbedürfnissen, sondern auch nach den jeweiligen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen auszugestalten. Wir helfen Ihnen dabei.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Gerhard Bugla

Marco Gagliano

Jochen Schädler

Stefan Walter

IT- und Cyber-Risiken

Neben der klassischen Versicherungsmöglichkeit von Computer, Telefonanlagen und sonstigen Bürogeräten durch eine Elektronikversicherung sowie Schutz für die dadurch entstehenden Betriebsunterbrechungskosten hat die Abdeckung der Cyber-Risiken an Bedeutung gewonnen. Hacker-Angriffe und gezielte Wirtschaftskriminalität sind leider Normalität geworden und – leider nicht nur in den Medien – ständig präsent.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Christian Mattschull

Stefan Walter

Marco Gagliano

KFZ-Versicherung

Kraftfahrzeuge, die in Deutschland am Straßenverkehr teilnehmen, müssen aufgrund gesetzlicher Vorschrift haftpflichtversichert sein. Der Versicherungsumfang in der Haftpflicht- und Kaskoversicherung, aber auch das Versicherungsmodell in Form einer Einzelversicherung, Flottenpolicen, Fuhrparkmodell mit Stückbeitrag, hängt vom individuellen Fuhrpark ab.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Christian Mattschull

Torsten Tups

Krankenversicherung – Zusatz- und Auslandsdeckungen

Neben der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es die Möglichkeit, den Versicherungsschutz sinnvoll und bedarfsgerecht zu ergänzen. Bei Reisen ins Ausland ist ein Auslandsdeckungsschutz dringend angeraten, da die gesetzliche Versicherung oftmals gar nichts leistet. Ab einer bestimmten Einkommenshöhe kann es sinnvoll sein, eine private Vollversicherung anstelle der gesetzlichen Krankenversicherung abzuschließen, da deren Leistungsumfang oft über den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung liegt.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Birgit Balzer

Anke Mecky

Phichittra Suksaew

Maschinen- und Maschinenbetriebsunterbrechungsversicherung

Um eine effiziente und kosteneinsparende Fertigung durchzuführen, werden in Unternehmen zunehmend teuere Maschinenanlagen und computergesteuerte Bearbeitungszentren benötigt. Selbst ein kleiner Bedienungsfehler kann zu einem Schaden und Ausfall einer solchen Maschine mit hohen Reparatur- und Ausfallkosten führen.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Christian Mattschull

Torsten Tups

Stefan Walter

Montageversicherung

Erst während der Montage auf der Baustelle oder im Probebetrieb von Maschinen- und Anlagen vor Übergabe an den Kunden zeigen sich mögliche Schäden durch Material-, Konstruktions-, Herstellungs- oder Montagefehler. Diese Risiken lassen sich im Vorfeld leider nicht vermeiden und können zu hohen Schäden führen. Gerade im Exportgeschäft besteht aufgrund gesetzlicher Verpflichtung oft die Notwendigkeit eines lokalen Versicherungsschutzes für Baustellen in Form einer Contractors All Risk Insurance (CAR-Police).

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Christian Mattschull

Torsten Tups

Stefan Walter

Pooling für Employee Benefit Verträge

International tätige Unternehmen mit rechtlich selbstständigen Tochterunternehmen im Ausland können die Employee Benefit Verträge der lokalen Tochterunternehmen in einem Pool bündeln. Durch diese Bündelung entsteht Transparenz für das Mutterhaus und für die Beteiligten oft Vorteile im Bedingungswerk sowie in den Konditionen. Selbst die Ausschüttung einer internationalen Dividende ist möglich und führt oftmals zu überraschenden Kapitalrückflüssen.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Serpil Damlioglu

Christian Mattschull

Phichittra Suksaew

Betriebs- und Produkthaftpflicht

Produzierende Unternehmen können schnell mit Schäden Dritter aus fehlerhafter Herstellung, Vertrieb oder Anwendung eines Produktes bzw. Werkes eines Herstellers, eines Quasi-Herstellers, eines Assembler, eines EU-Importeurs oder eines Lieferanten/Händlers, der den Hersteller des Produktes nicht feststellen kann, in die Haftung genommen werden. Regresspflichten und auch Rückrufrisiken können ebenfalls drohen.
Zur Absicherung von möglichen Personen-, Sach- und daraus resultierenden Vermögensschäden sowie bestimmten, auf das Risiko abgestimmten und benannten Vermögensschäden empfiehlt sich der Abschluss einer entsprechenden Unternehmenshaftpflichtpolice. Bei Unternehmen mit Tochter- und Beteiligungsgesellschaften im Ausland müssen besondere Regeln beachtet werden, insbesondere in den USA und Kanada.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Gerhard Bugla

Marco Gagliano

Jochen Schädler

Pension Trust Liability-Versicherung (PTL)

Die Verwaltung, Geschäftsführung oder Kontrolle der Pensionssondervermögen im Unternehmen kann zu Schadenersatzansprüchen führen, wenn Fehler gemacht werden. Versicherungsschutz für natürliche und juristische Personen ist möglich.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Gerhard Bugla

Marco Gagliano

Sach- und Ertragsausfall-Versicherung

Nicht nur Naturkatastrophen wie Stürme oder Überschwemmungen können schwerwiegende Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben. Oft sind es Kleinigkeiten wie ein elektrischer Defekt an der Ladebatterie eines Gabelstaplers, die über Nacht zu einem größeren Schaden an Gebäuden, Betriebseinrichtung und Maschinen sowie Vorräten einer Firma führen können.
Die Ertragsausfall-Versicherung sorgt dafür, dass der Schaden schnellstmöglich abgewickelt wird – da dies nicht nur in Ihrem, sondern auch im Interesse des Versicherers liegt. Eine Beeinträchtigung des Betriebsablaufs bis hin zum kompletten Stillstand Ihres Unternehmens kann zu einem finanziellen Schaden führen, der die Existenz des Unternehmens bedroht. Den in einem solchen Fall entgangenen Deckungsbeitrag für den Gewinn sowie die weiterhin anfallenden Kosten wie Löhne und Gehälter ersetzt Ihnen eine speziell auf Ihre Situation abgestimmte Ertragsausfall-Versicherung.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Anke Mecky

Jochen Schädler

Stefan Walter

Reisegepäckversicherung

Wer viel reist, kann viel erzählen…läuft aber auch Gefahr, Schäden bei der Beförderung des Reisegepäcks bis hin zu Diebstahl bzw. Totalverlust zu erleiden. Die Absicherung gegen solche Schäden kostet nicht viel und hilft, finanzielle Einbußen zu vermeiden oder abzumildern.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Birgit Balzer

Anke Mecky

Phichittra Suksaew

Transportversicherung

Besonders in einem exportorientierten Land wie unserem werden viele Güter zu Lande, zu Wasser und in der Luft transportiert. Da kann es nicht ausbleiben, dass diese Güter beschädigt werden oder gar abhandenkommen. Wer sich da auf die Haftung seines Spediteurs verlässt, bleibt vielleicht ganz, jedenfalls meistens auf einem Teil seines Schadens sitzen. Die adäquate Versicherung gibt es allerdings nicht von der Stange – nicht jeder kann es sich bei seiner Klientel leisten, Güter ab Werk zu liefern und so seinem Kunden den Versicherungsschutz zu überlassen. Aufwändige Einzelmeldungen mit dem Risiko der fehlenden oder falschen Versicherung sollten ebenso vermieden werden wie auf sein Glück zu vertrauen und gänzlich unversichert zu bleiben. Wir analysieren mit Ihnen genau Ihre Risikosituation und passen dann Ihre Transportversicherung an Ihre Bedürfnisse an.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Birgit Balzer

Anke Mecky

Phichittra Suksaew

Stefan Walter

Umwelthaftpflicht und Umweltschadenversicherung

“Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne” … Aktivitäten insbesondere von produzierenden Unternehmen können Drittschäden (Personen und/oder Sachschäden) durch Umwelteinwirkungen auf Boden, Luft und Wasser, insbesondere durch Betreiben umweltrelevanter Anlagen, verursachen.
Hinzu kommt das Risiko der Schädigung von geschützten Arten und natürlichen Lebensräumen. Gegen die Inanspruchnahme sowie Regresse Dritter und von Behörden kann man sich schützen.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Marco Gagliano

Jochen Schädler

Unfallversicherung

Im täglichen Leben besteht rund um die Uhr die Gefahr durch ein Unfallereignis eine Beeinträchtigung zu erleiden, die in Form von dauerhafter körperlicher Einschränkung erfolgen und im schlimmsten Falle sogar tödlich enden können. Um diese Folgen für den Versicherten respektive für die Hinterbliebenen finanziell abzufedern, empfiehlt sich der Abschluss einer Unfallversicherung für den Invaliditätsfall und/oder Todesfall. Der Abschluss einer Unfallversicherung durch den Arbeitgeber stellt einen Mehrwert sowie eine Wertschätzung dem Mitarbeiter gegenüber dar, wodurch sich die Mitarbeiterbindung zum Unternehmen erhöhen kann.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Birgit Balzer

Anke Mecky

Phichittra Suksaew

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung / Berufshaftpflicht

Gegen Schadenersatzansprüche wegen Vermögensschäden aus beruflicher Tätigkeit als Freiberufler und/oder für bestimmte gewerbliche Risiken sollte man sich zum Schutz der eigenen Existenz absichern.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Marco Gagliano

Jochen Schädler

Vertrauensschaden-Versicherung

Loyalität und Integrität der Arbeitnehmer sind wichtige Elemente für einen Arbeitgeber. Die Erfahrungen aus der Realität zeigen, dass Verfehlungen in Form von Unterschlagung, Urkundenfälschung, Betrug bis zu Verrat von Firmengeheimnissen möglich sind.

Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter:

Marco Gagliano

Christian Mattschull

Torsten Tups